Allgemein

Community

Account

Clan

Rechtliches

Suche

Valid XHTML 1.0 Transitional
Valid CSS (Level 2)
Valid XML (RSS)


Donnerstag 26. Juni 2003, 20:59 Uhr Kolumnen: Der nächste Schritt zum "professional Gaming"?

Kolumnen

Viele kennen sicher den Traum einiger Computerspieler, sich mit dem Spielen Geld zu verdienen, um sich damit den Lebensunterhalt zu finanzieren.

Eine Menge hat sich in diese Richtung auch schon getan.

Ligen und LAN’s schütten mehrere Tausend Euro an die Gewinner der Turniere aus
• jeder halbwegs erfolgreiche Clan hat Sponsoren, die ihn mit Hardware unterstützen oder auch die Reisekosten für Fahrten zu internationalen Turnieren erstatten
• Vorreiter, wie der Clan Schroet Kommando, haben ihre Spieler durch Verträge fest an sich gebunden und zahlen ein monatliches Gehalt an diese aus

Das richtige pro Gaming will sich aber in Europa noch nicht so richtig entwickeln.
Ganz anders sieht das zum Beispiel in Asien aus, wo einzelne Spieler den Status von Pop-Stars erreichen und regelrecht Berühmtheiten sind.

Der Grund für einen solchen Bekanntheitsgrad war schon immer das Fernsehen.
Oder um es mit Modern Talking zu sagen: „TV makes the superstar“ ;)
Und genau da mangelt es in Europa.

In unserer europäischen Gaming-Szene hat sich sicher schon eine Menge in diese Richtung entwickelt.
Wo man sich am Anfang noch mit Demos nach einem Spiel begnügen musste, folgte später das allseits bekannte HLTV.
Endlich hatte man die Möglichkeit sich seine „Stars“ live anzuschauen und mitzufiebern. Denn wie bei jedem anderen Sport ist es auch beim eSport ein Unterschied ob man live dabei ist oder sich eine Aufzeichnung in Form einer Demo anschaut.
Doch HLTV hat einen gravierenden Nachteil und zwar sind es die HLTV-Server, die entweder schlecht konfiguriert oder bei Top-Spielen schlicht überlastet sind. Das „Erlebnis HLTV“ hat sich zumindest nicht endgültig durchsetzen können.

Den nächsten Schritt beging die ESL bzw. die EPS, die ihre Friday Night Games (FNG) per Live-Stream in das Netz sandte. Die Streams sind zum Teil recht gut gemacht und das Konzept stimmt. Es gibt Live-Interviews mit Spielern der einzelnen Teams und es gibt Kommentatoren, die es dem evtl. unerfahrenen Zuschauer leichter machen, den Spielverlauf besser einzuschätzen. Ein rundum abendfüllendes Erlebnis eben. Jedoch braucht man hierzu einen Breitband-Anschluss und den hat heutzutage nun mal immer noch nicht jedermann zu Hause. Weiterhin ist die Bildqualität dieser Streams natürlich begrenzt, was es einem manchmal schwer macht, die Spiele auch wirklich zu genießen.

Nun wird es am 01.07.2003 soweit sein. Das pro Gaming schafft möglicherweise den nächsten Schritt zu seiner eigenen Existenz. Im Rahmen der Sendung Giga Games werden zwei Counterstrike Spiele live im Fernsehen übertragen:

mouz.Levicom.GeForce gegen n!Faculty
und
a-Losers.MSI gegen Pro-Pain

Endlich muss man sich nicht mehr mit der Suche nach einem lagfreien HLTV-Server oder gar einem freien Slot beschäftigen. Endlich muss man sich nicht mehr mit der mäßigen Qualität eines Live-Streams begnügen.
Counter-Strike kommt ins Fernsehen.
Das Konzept dazu dürfte nicht das Neueste sein, denn selbst ich hab mich lange Zeit gefragt warum so mancher Spartensender seine Sendezeit mit Home-Shopping verschlampt, wenn doch jeden Abend mehrere Tausend Menschen vor den Monitoren sitzen und sich dort Übertragungen von Computerspielen anschauen. Die Marktlücke (welche ja bekanntlich enorme Geldquellen darstellen) ist also da und endlich scheint sie sich zu schließen.

Bleibt nur zu Hoffen das Giga die einmalige Chance nicht verhaut und
a) die Spiele in voller Länger ins Kabelfernsehen schickt
b) sich dieses Konzept zu einer regelmässigen Sendung, in Kooperation mit grossen Online-Ligen oder Lan-Events, ausbaut

Ich werde mir dieses Spektakel sicherlich nicht entgehen lassen, denn dies könnte der Beginn der nächsten Stufe zum pro Gaming sein.

stay tuned

Author: [db@]Roadrunner

<- Zurück zu: Kolumnen
 

Kommentare

Anzeige: 1 - 1 von 1.
 
Morrie : Homepage : 16.01.12 19:38 :.
A few years ago I'd have to pay someone for this ifnormiaotn.
 
 
 

Eigenen Kommentar abgeben

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Smilie-Codes:
:D
:)
:(
:cry:
:wonk:
;)
:rolleyes:
:stupid:
 

 

Nächstes Spiel

Letztes Spiel

Spruch des Tages

Laberkasten